Empfehlung

Stadt unter Einfluss

Das Berliner Theater Hebbel am Ufer (HAU) eröffnet die neue Spielzeit mit einem interdisziplinären Festival und rückt das Thema Wohnen und Stadtpolitik in den Mittelpunkt. Erstaunlicherweise mit einem Musical, inszeniert von Christiane Rösinger. Aber wer wie wir schon in den 90ern absoluter Fan der «Lassie Singers» war, wundert sich kaum über die Entwicklung von der Pärchen- zur Eigentumslüge. Es spielen Mietaktivist*innen, sie singen von ihrem Leben, solidarisieren sich, kämpfen und holen sich die Stadt zurück; frei nach dem Motto «Käufer verpisst euch, keiner vermisst euch». Bleiben wir dran am Happy End!