Veranstaltung

/ / /

Symposium Superstadt – Verschoben

Wie leben? Nomadisch, queer oder interkulturell? Multiperformend, als Patchworkfamilie oder als Paar? Im Start-up-, Coworking- oder Gewerbehaus? Noch nie schienen die Möglichkeiten, sein eigenes Leben zu gestalten, so vielversprechend wie jetzt.

Im Symposium Superstadt in Linz kommen Expert*innen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz zusammen, um gemeinsam mit dem Publikum über die Zukunft der Stadt als Wohnraum nachzudenken, zu diskutieren und sich auszutauschen. Es geht unter anderem um gemeinschaftliche Projekte, wie das Teilen das Wohnen mitgestaltet oder welche Utopien wir weiterspinnen sollten.

Claudia Thiesen stellt im Themenblock «Arbeiten, Werken, Tauschen, Teilen» Projekte vor und zeigt auf, wie beim Wohnen Gemeinsinn entstehen kann.

Was | Superstadt – Wie Leben? Ein Symposium zur Zukunft der Stadt
Wann | Donnerstag, 7. Mai 2020, 10–19 Uhr
Wo | SPLACE, am Hauptplatz 6, 4020 Linz
Veranstalterin | Kunstuniversität Linz, Architektur & Urbanistik
Eintritt | Es sind alle willkommen, der Eintritt ist frei

Das Symposium wird aufgrund der Coronavirus-Pandemie auf den 24. April 2021 verschoben.